Autismus-Spektrumstörungen und TEACCH

Menschen mit Störungen im Autismusspektrum zeigen oftmals ein ungewöhnliches Denken, Fühlen, Erleben und Verhalten und geraten damit nicht selten in Schule und Beruf, Familie und Freizeit in erhebliche Schwierigkeiten – und mit ihnen die Menschen, die sie begleiten. Das TEACCH-Konzept der Universität von North Carolina ist wissenschaftlich gut erprobt und nachweislich ein oftmals nutzbringendes Programm zur pädagogischen Begleitung von Menschen im autistischen Spektrum: Immer geht es um eine umfassende Strukturgabe für die Betroffenen als Hilfe zum Verstehen und Handeln in einer für sie häufig schwer zu durchschauenden Umwelt.

Die theoretische Einführung in das TEACCH-Konzept wird ergänzt durch zahlreiche Praxisbeispiele für die Nutzung von Strukturierungshilfen in der pädagogischen Arbeit.

Es besteht selbstverständlich die Gelegenheit für das Einbringen kurzer eigener Fallbeispiele sowie ggf. für gemeinsame kollegiale Reflektion.

Referent: Hr. Bauer (Dipl. Psychologe)

Kosten:  35€

Wann?
21.11.2020 - 09.30-13.00

Wo?
Porschestraße 76
Wolfsburg
38440
Lade Karte ...

Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht.