Angststörungen des Kindes- und Jugendalters

Ängste treten bei Kindern und Jugendlichen durchaus verbreitet auf. Manche dieser Ängste sind entwicklungspsychologisch unbedenklich oder sogar normal – andererseits liegt nach aktuellen Erhebungen bei ca. 10% aller Kinder und Jugendlichen eine akute Angststörung vor. Häufig sind z.B. anhaltende und ausgeprägte Angstreaktionen (Phobien) gegenüber bestimmten Situationen, Tieren oder Dingen, welche nicht der jeweiligen objektiven Gefahr entsprechen. Auch Trennungsangst, leistungsbezogene Ängste („Schulangst“) und die sog. Generalisierte („allgemeine“) Angststörung sind bei Kindern und Jugendlichen verbreitet.

Die Veranstaltung beschäftigt sich mit den verschiedenen Störungsbildern, eventuellen Ursachen und möglichen pädagogischen Interventionen. Es besteht die Möglichkeit zum Einbringen kurzer eigener Fallgeschichten und zu kollegialer Reflektion.

Referent: Hr. Bauer (Dipl. Psychologe)

Kosten: 35€

Wann?
24.08.2018 - 15.00-18.30

Wo?
Porschestraße 76
Wolfsburg
38440
Lade Karte ...

Herr
Frau