ÜBER KALEO

Kinder-Betreuungs-Notruf

KALEO – Der Kinder-Betreuungs-Notruf unterstützt Eltern in Notfallsituationen und vermittelt ihnen kurzfristig und unbürokratisch eine zuverlässige, geschulte Notfall-Betreuungskraft.

Die veränderten gesellschaftlichen Verhältnisse erfordern in vielen Kontexten neue Wege – auch in der Kinderbetreuung. Stabile soziale Netzwerke sind ein Privileg, über das längst nicht mehr alle Erziehungsberechtigte verfügen und die geforderte Flexibilität und Einsatzbereitschaft in der Arbeitswelt legen Familien, und ganz besonders Alleinerziehenden, häufig Steine in den Weg. Die gesetzlich zugesicherten Krankheitstage sind dann schnell ausgeschöpft und wichtige Termine können manchmal nur schwer wahrgenommen werden.

KALEO – der Kinder-Betreuungs-Notruf wurde als gemeinsames Projekt der Stadt Wolfsburg, der Volkswagen Frauenförderung am Standort Wolfsburg und dem FAMILIENSERVICE ins Leben gerufen, um eine weitere Lücke in der Kinderbetreuungslandschaft zu schließen und einen Beitrag zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu leisten.

Das Wort „kaleo“ stammt aus dem Altgriechischen und bedeutet „rufen” oder “ich rufe“. Genau dies können folgende Zielgruppen tun, wenn sie einen Betreuungsnotfall haben:

  • Wolfsburger Eltern
  • auswärtige Mitarbeiter der Stadt Wolfsburg
  • auswärtige Mitarbeiter der Volkswagen AG am Standort Wolfsburg
  • auswärtige Mitarbeiter der Autostadt
  • auswärtige Mitarbeiter der Neuland
  • auswärtige Mitarbeiter der Polizeiinspektion Wolfsburg
  • auswärtige Mitarbeiter der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg

und eine der derzeit 5 qualifizierten Bereitschaftsbetreuerinnen von KALEO antwortet. Die Betreuerinnen sind 24 Stunden / 7 Tage in der Woche abrufbereit, um im Notfall innerhalb einer Stunde im Haushalt der Erziehungsberechtigten zu erscheinen und die Betreuung des/r Kindes/r zu übernehmen.

Ein Notfall kann nur selten im Vorfeld schon eingeplant werden. Manche Situationen können Eltern daher ganz schön ins Schwitzen bringen, z.B.:

  • Ihr Kind erkrankt plötzlich, aber Sie müssen dringend zur Arbeit
  • Ihre regelmäßige Kinderbetreuung fällt unerwartet aus
  • Sie müssen auf der Arbeit spontan einen zusätzlichen Termin wahrnehmen oder ungeplant Überstunden leisten
  • Sie oder Ihr(e) Partner(in) haben einen Unfall und müssen sofort ins Krankenhaus
  • Ihr Zug verspätet sich und Sie können Ihr Kind nicht rechtzeitig aus der Betreuungseinrichtung abholen

In solchen und ähnlichen Fällen bietet Ihnen KALEO schnelle, zuverlässige und unbürokratische Hilfe.

Kaleo vermittelt Ihnen eine zuverlässige, geschulte Notfall-Betreuungskraft, die zu Ihnen in den Haushalt kommt und die Betreuung ihres/r Kindes/r

übernimmt.

Der KALEO-Betreuungsnotruf…

  • ist von Montag bis Sonntag, 24 Stunden verfügbar
  • kann je nach Notfall für die Dauer von maximal zwei Tagen in Anspruch genommen werden
  • steht für alle Wolfsburger Kinder von 0-13 Jahren, sowie für Kinder von Beschäftigten der VW AG, der Stadt Wolfsburg und allen weiteren Partnern unabhängig ihres Wohnsitzes zur Verfügung.
  • kostet für Eltern bei Inanspruchnahme 10,00 € pro Betreuungsstunde und Kind (für Geschwisterkinder werden nur 50% berechnet), zzgl. einer Fahrtkostenpauschale von 6,50 € pro Einsatz

Wenn der Notfall eingetroffen ist, wählen Sie einfach unsere Notfallnummer und schildern Sie uns Ihren Betreuungsbedarf.

Unser Telefondienst kontaktiert daraufhin eine unserer qualifizierten Bereitschaftsbetreuer/-innen, die sich unmittelbar bei Ihnen meldet und bei Bedarf innerhalb einer Stunde zu Ihnen kommen kann.

Unser/e Notfallbetreuer/in hat alle notwendigen Formulare dabei und geht mit Ihnen gemeinsam eine Checkliste mit den wichtigsten Informationen zu Ihrem/n Kind/ern durch. Hierfür sollten Sie sich wenn möglich etwa 30 Minuten einplanen. Um wertvolle Zeit zu sparen, können Sie sich auch das “Elternpaket” herunterladen und so weit wie möglich vorab ausfüllen. Danach kann die Notfallbetreuung unter den mit Ihnen abgesprochenen Bedingungen beginnen. Die Gebühren für die Betreuung werden später bequem per Bankeinzug durch den FAMILIENSERVICE eingezogen. Die KALEO-Betreuungskosten sind für Erziehungsberechtigte steuerlich absetzbar. Wolfsburger Erziehungberechtigte, deren monatliches zu versteuerndes Einkommen unter 1.700 € liegt, können einen Zuschuss der Wolfsburger Familienstiftung bekommen und bezahlen nur 4 € pro Betreuungsstunde und Kind, zzgl. Fahrtkostenpauschale.

 

Partner

wolfsburg_logo
Logo_FamilienstiftungWolfsburg
Druck
esf_neu
VW-3D_4C_M
Spk
Druck
Logo_Neuland_4c_mit_Claim_RZ
Logo-Polizei_Wob_1

Vektor-Smartobjekt

Kontakt

Ihr Ansprechpartner für alle Fragen rund um Kinderbetreuung:

Familienservice
Porschestraße 76
36440 Wolfsburg
Tel.: 05361 896969-0
Fax.: 05361 896969-30
info@familienservice-wolfsburg.de

Öffnungszeiten:
Montag und Dienstag
8.30 Uhr - 16.30 Uhr
Mittwoch und Freitag
8.30 Uhr - 12.00 Uhr
Donnerstag
8.30 Uhr - 17.30 Uhr

 

Ansprechpartner

Jana Diener
Pädagogische Mitarbeiterin
05361-896969-20
j.diener@familienservice-wolfsburg.de